Türkeireise vom 26.11.2021

über Österreich, Ungarn, Serbien und Bulgarien

Tag 16

Natur und Kultur

Wieder einmal waren Regen und Wind über Nacht verschwunden.

 

 

 

 

Nach dem morgendlichen Strandspaziergang ging die Fahrt in das nahegelegene Nebiler.

Dort wollte ich mir die Wasserfälle anschauen.

Nach dem Spaziergang gönne ich mir ein Mittagessen.

Hähnchenplatte mit Cacik, dem türkischen Zaziki.

 

Menü für ca. 4 €.   Der Tee geht selbstverständlich aufs Haus J

Anschließend Weiterfahrt nach Bergama mit den antiken Stätten Askepion und Pergamon.

Asklepoin

 

Asklepion ist ein antikes Gesundheitszentrum, das auch die weltweit erste Psychiatrie beherbergte. Heutzutage würde man es eher als modernen Wellnesstempel bezeichnen: Die heilige Quelle war zentraler Bestandteil verschiedener Behandlungen wie Schlammbäder und musikalischer Therapien.


Pergamon

 

Antike griechische Stadt auf dem Gipfel der höchsten Erhebung Bergamas

Als wir dann zum Wohnmobil zurückkamen, hatte sich ein zweiter Caravan hinzugesellt mit holländischen Kennzeichen.
Es war ein Pärchen aus San Francisco. Das Wohnmobil hatten sie sich über das Internet von einem holländischen Makler gekauft. Sie sind bereits seit April mit dem Mobil auf Reise .

Wir beschlossen beide, gemeinsam auf dem Parkplatz zu übernachten, was wohl die Sicherheit erhöhen dürfte
J


 

 

 

 

 

 

Ach ja, die Benzinpreise sind gestiegen um ca. 7 Cent auf nunmehr umgerechnet 67 Cent. Für die Einheimischen gar nicht lustig L